. .

Einzelansicht Aktuelles

Märchenwelten in der 6c/d

„Du wolltest schon immer einmal gruselige, fröhliche, spannende und lustige Märchen lesen, die du so noch nicht kennst? Du wolltest schon immer einmal wissen, wie man eine Prinzessin oder einen Prinzen für sich gewinnen kann oder herausfinden, wo Drachen eigentlich ihre Schwachstellen haben?“, lautet es in einem Ausschnitt aus unserem Klappentext des Märchenbuches der 6c.

In den letzten Wochen haben wir uns im Deutschunterricht mit den Themen Märchen, Fabeln und Sagen beschäftigt. Zum Beispiel lernten wir den typischen Aufbau eines Märchens (Ausgangssituation/Problem, Prüfungen, Ziel/Belohnung) kennen. Auch dass Märchenfiguren oft Gegensätze (z.B. tapfer und feige oder faul und fleißig) aufweisen. Oder wusstet ihr schon, dass immer wieder bestimmte Zahlen vorkommen? Häufig sind es die Zahlen drei, sieben und zwölf. Achtet beim nächsten Lesen einmal darauf. Auch der Märchenheld muss oft drei Prüfungen meistern.

Nachdem wir so viel über Märchen gelernt hatten, wollten wir dies auch selbst ausprobieren und eigene Märchenerzählungen schreiben, welche die gelernten Merkmale beinhalteten. Mit vielen Ideen und Fantasie schrieben wir unsere ersten Entwürfe. Diese besprachen wir gemeinsam in der Klasse, um uns gegenseitig zu beraten und die Texte zu überarbeiten. Am Ende kamen viele großartige und fantastische Märchen heraus, die wir in unserem Märchenbuch sammeln konnten. Damit unser Buch auch zu den Texten passende Bilder erhielt, erstellte jeder von uns ein selbstgemaltes Bild, welches wir an die jeweilige Stelle im Buch einfügten. Ein Märchenbuch, ohne ein ansprechendes Titelbild und einen geeigneten Klappentext, wäre kein Märchenbuch, weswegen auch Schüler*innen aus der Klasse Titelbilder entwarfen und Klappentexte schrieben. Wir entschieden uns jeweils im Klassenrat für die Entwürfe von Elvira T. (Coverbild 6c), von Lisa J. (Klappentext/-bild 6c) sowie für Jaromir D. (Coverbild 6d) und Luisa V., Matilda G. & Letizia S. (Klappentext 6d). Als wir alle Bestandteile unseres Buches zusammen hatten, wurde dieses in die Druckerei gegeben. Wir freuen uns schon sehr auf die Ergebnisse des Drucks. Vielleicht könnt ihr auch so etwas einmal ausprobieren. Ich sage euch, es lohnt sich!

Eure 6c/d

 

TERMINE

 

AKTUELLES