. .

Einzelansicht aktuelles Archiv

Die Abiturient:innen der IGS Schönenberg-Kübelberg/Waldmohr sagen Danke!

Liebe Leser:innen,

spannende Monate liegen hinter uns: ein Abschlussjahr mit Homeschooling, aber ohne Abifahrt, Abistreich, Mottowoche und vorerst auch ohne Feier. Während andere Bundesländer ihre Abiturprüfungen verschoben, traten wir Anfang Januar - mitten im Lockdown und eingeschneit - pünktlich um 08:15 zu unseren Klausuren an. Zwei Meter Abstand, Hygienemaßnahmen, andauernd Lüften – unser Abschlussjahr haben wir uns definitiv anders vorgestellt.

Dennoch waren wir von Anfang an fest entschlossen, dass wir uns all die Festlichkeit nicht nehmen lassen. Wir sind 34 Abiturient:innen, die unter außergewöhnlichen Bedingungen ihren Abschluss geschafft haben. Das muss gefeiert werden!

Dass sich uns diese Möglichkeit bietet, verdanken wir zu großen Teilen unseren Sponsoren. Trotz der Ungewissheit, wie unsere Feier ablaufen wird, haben sich folgende Unternehmen bereit erklärt, uns zu unterstützen. Wir möchten uns dafür ganz herzlich bedanken!

 

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen:

 

  • Volksbank Glan-Münchweiler
  • Kreissparkasse Kusel
  • Baustoffe Ranker GmbH
  • Cap Markt Brücken
  • Andreas Mohrbacher - Regenwassernutzung
  • 64 – der Werkstattladen
  • Blumenapotheke
  • Metzgerei Weber
  • Tierphysiotherapie „Happy Feet“
  • KKS Kohlensäure & Trockeneis
  • SBN Wälzlager
  • Stuckateurgeschäft Mootz
  • Augenarztzentrum Westpfalz
  • Fahrschule Müller
  • Planz Sonnenschutzsysteme
  • Gerüstbau Braunbach
  • Wasgau Bäckerei

 

Wir bedanken uns in diesem Zusammenhang auch ganz herzlich bei unserem Förderverein der IGS, welcher uns stets mit Rat und Tat zur Seite stand.

Vielen Dank an unsere Lehrer, die sich unter diesen besonderen Bedingungen dennoch stets die Zeit für uns nahmen.

 

Ein ganz außerordentlicher Dank gilt unseren Eltern, die uns in all den letzten stressigen Wochen, in all den Monaten und in den vergangenen 13 Jahren immer ausgehalten haben, wenn wir es selbst nicht mehr konnten und uns stets motivierten, unsere beste Leistung zu vollbringen.

 

Wir hoffen, dass wir unsere Abiturfeier zu gegebenem Zeitpunkt nachholen können. Bis dahin wird jeder von uns zunächst seinen Weg gehen, neue Erfahrungen sammeln und leibhaftig dieses „Erwachsensein“ ausprobieren.

 

Vielen Dank. Es war uns ein Vergnügen.

 

 


 

TERMINE

 

AKTUELLES