. .

Exkursion nach Strasbourg

Die Exkursion nach Strasbourg fand am 12.12.2019 im Rahmen des Französisch GK 13 von Frau Zugck statt. Um 7:30 Uhr trafen wir uns an der Schule und fuhren dann gemeinsam zu fünft mit dem Auto nach Strasbourg.

Unser erstes Ziel der Besichtigung war die Sankt Thomas Kirche, bei der wir uns ein Referat von Nils Tatsch über die Kirche anhören durften. Zudem ergriffen wir die Möglichkeit uns die Kirche von innen anzusehen. Im Innenraum begutachteten wir die prächtige Holzorgel von Silbermann, sowie die kleinere Orgel nach den Entwürfen von Albert Schweizer. Während der Besichtigung erfuhren wir, dass es sich um eine Protestantische Kirche im romantischen Stil handelt.  

Die nächste Station war die Straßburger Münster, welche von Janek Grub vorgestellt wurde. Diese Kirche wird auch Cathédrale Notre-Dame genannt. Danach nutzten wir die Chance, die römisch-katholische Kirche sowohl von außen als auch von innen zu betrachten. Im Vergleich zur Sankt Thomas Kirche war diese katholisch und prächtiger erbaut.

Nach der Besichtigung der Straßburger Münster haben wir eine einstündige Pause eingelegt. Da haben wir die Zeit genutzt, um uns die Straßburger Altstadt genauer anzusehen.

Daraufhin trafen wir uns am vereinbarten Treffpunkt und liefen zum Christkindelsmarkt, um uns von Bleona Ahmeti ein Referat über die Grand Ile und über den Weihnachtsmarkt von Strasbourg, anzuhören. Die historische Altstadt von Strasbourg befindet auf der Grand Ile. Der Straßburger Weihnachtsmarkt ist der erste seiner Art in ganz Frankreich.

Die nächste Pause nutzten wir dann aus, um uns frei auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt zu bewegen und um uns die kulturellen Gegebenheiten während der Weihnachtszeit anzuschauen.

Nachdem dann Nils Tatsch und Arlind Salihi auf der Rückfahrt Weihnachtslieder gesungen haben, ist bei uns allen letzten Endes Weihnachtsstimmung aufgekommen!

TERMINE

 

AKTUELLES