. .

Chawwerusch Theater spielt „Michael Kohlhaas“ an der IGS

Anspruchsvolle Theaterkunst direkt vor Ort

Zu einem ganz besonderen Theatergenuss kamen die Schüler der Oberstufe. Zu Gast war das bekannte Chawwerusch Theater aus Landau. Und das brachte wirklich schwere Theaterkost mit sich: „Michael Kohlhaas“ von Heinrich Kleist.

Das Stück wurde von nur zwei Schauspielern gespielt. Ein Schauspieler stellte den Protagonisten Michael Kohlhaas dar, während der zweite Schauspieler abwechselnd die Rollen der anderen Figuren einnahm. Die Rolle des Erzählers wurde von beiden abwechselnd gespielt. Für die Schülerinnen und Schüler bedurfte es während der fast 90-minütigen Aufführung der vollen Konzentration um diesem Stück inhaltlich und sprachlich folgen zu können.

Obwohl das Stück aus dem 16. Jahrhundert stammt, ist es eigentlich aktueller denn je. Und genau das konnten die beiden Schauspieler den Zuschauern überzeugend vermitteln. Dies zeigte sich auch in der anschließenden Diskussion und Fragerunde. Der Rote Faden dabei: Wann ist der Punkt erreicht, dass ein braver Bürger zum Gewalttäter oder zum Wutbürger wird? Was müsste heute passieren, damit aus perspektivlosen, wütenden Demonstranten gewaltbereite Mitbürger oder gar Terroristen werden?

Insgesamt war diese Aufführung ein beeindruckendes Erlebnis für die Oberstufe der Gesamtschule. Der recht schwierige Stoff wurde den Schülern anspruchsvoll dargeboten und sorgte auch in den anschließenden Deutschstunden für viel Diskussionsstoff.

Ermöglicht wurde das Gastspiel durch die finanzielle Unterstützung der Kreisverwaltung. Vielen Dank dafür!

TERMINE

 

AKTUELLES