. .

Betretungsverbot des Schulgeländes

30.04.2020; 13:45

Damit die Anzahl der auf dem Schulgelände anwesenden Personen so gering wie nötig gehalten wird, besteht ein allgemeines Betretungsverbot.

Ausgenommen hiervon sind natürlich die in der Schule Beschäftigten und die Schülerinnen und Schüler, welche zum Präsenzunterricht zugelassen sind. (Wenn Gruppe A zugelassen ist, dann hat die Gruppe B Betretungsverbot und umgekehrt.)

Ausgenommen hiervon sind weiterhin Kinder, die in der Notfallbetreuung angemeldet sind oder aufgrund besonderer Umstände kurzzeitig in die Schule geladen werden, aber auch (kurzzeitig) Begleitpersonen für Schüler/innen, die z.B. aufgrund einer Verletzung besondere Begleitung benötigen.

Falls weitere Personen dringenden Bedarf für ein Gespräch in der Schule haben, so melden Sie dies bitte vorab telefonisch über das Sekretariat an, damit hierfür ein Termin vereinbart werden kann.

<--- ZURÜCK

TERMINE

 

AKTUELLES