. .

Einzelansicht Aktuelles

Franzosen und Pfälzer erkundeten Bayern

Schülerbegegnungsfahrt der besonderen Art

Schon im Mai des vergangenen Jahres trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 und 9 der IGS Schönenberg-Kübelberg/Waldmohr erstmals zusammen mit der französischen Partnerschule Collège Saint-Exupéry aus Ormesson-sur-Marne in der Bretagne.

Ende Januar diesen Jahres war es endlich soweit - der Gegenbesuch. Die Schülerinnen und Schüler der französischen Partnerschule Collège Saint-Exupéry aus Ormesson-sur-Marne traten am 27.Januar 2020 gemeinsam mit der Französischwahlpflichtfach-Truppe der IGS die sechsstündige Reise nach Schliersee an.

Joachim Hentschel und Valentina Zugck und auch die Lehrer der französischen Partnerschule sorgten zusammen mit zwei Betreuern des Deutsch-Französischen Jugendwerks* für ein vielseitiges und unvergessliches Programm.

Aufgeteilt in zwei muttersprachlich gemischte Gruppen unternahmen die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel eine Langlaufskifahrt oder auch einen Besuch in einem Freilichtmuseum in Schliersee. Schneemannbauen, Schneeballschlachten usw. gehörten natürlich auch dazu – „denn wer weiß, wann wir den nächsten Schneefall erleben werden“, hieß es.

Wie es sich in den Alpen gehört, unternahm die Gruppe gemeinsam eine mehrstündige Bergwanderung. Nach langer und verdienter Pause ging es mit dem Schlitten bergab – wohl eines der Highlights.

Unter der Woche wurde in deutsch-französischen Teams ein Wettbewerb mit verschiedenen Disziplinen unternommen, wie zum Beispiel eine Stadtrallye durch Neuhaus oder auch das Bauen von Skulpturen - Schwerpunkt hierbei war das Verständigen der Jugendlichen untereinander. Wie auch in der Bretagne wurden sowohl Spielabende als auch Sprachspielabende veranstaltet, welche bei den Schülern sehr gut ankamen.

Nach einer Abschluss-Disco ging es am Morgen des 1. Februar wieder Richtung Heimat.

„Chapeau“ für diese wieder einmal gelungene Begegnungsfahrt!

 

*Das Deutsch Französische Jugendwerk (DFJW) unterstützt und fördert diese Fahrten für Schülerinnen und Schüler. Das DFJW wurde 1963 im Rahmen des Élysée-Vertrages gegründet. Es dient dazu, das Verständnis beider Nationen zu vertiefen und die eigene Kultur und Sprache den jeweils anderen näher zu bringen.

 


[1]https://www.dfjw.org/

TERMINE

 

AKTUELLES